Das Salzburger Trailrunning Festival bot am 27. und 28. Oktober 2018 für ambitionierte Läufer ein breites Spektrum an Laufmöglichkeiten. Am Panoramalauf über acht Kilometer und einen positiven Höhenunterschied von 210 Metern nahmen auch einige Polizisten aus Salzburg teil.

Der Panoramalauf führte vom Start am Kapitelplatz nach einer kurze Runde in der Altstadt über die Clemens Holzmeisterstiege auf den Mönchsberg. Der Mönchsberg mit der Festung wurde dabei umlaufen und zum Abschluss noch eine Runde im Kaiviertel gedreht. Ziel war wieder der Kapitelplatz. Die Polizisten Peter Müllner (Cobra), Harald Feuchter (PI Hallein) sowie Manfred Lindenthaler (SPK Kommandant) und Christian Ebner (PI Rathaus) erreichten großartige Platzierungen.

Stockerlplatz in Mannschaftswertung

Peter Müllner erreichte mit einer Zeit von 31:04,03 Minuten die zweitbeste Laufzeit aller Teilnehmer und Harald Feuchter mit 33:11,08 die drittbeste Laufzeit. Peter Müllner gewann damit seine Altersklasse und Harald Feuchter wurde in seiner Altersklasse ebenfalls 2. In der Klasse der „älteren“ Herren platzierten sich Manfred Lindenthaler mit einer Zeit von 43:42,08 Minuten und Christian Ebner mit 44:53,63 Minuten auf den Plätzen 7 und 8.

In der Mannschaftswertung erreichten bei den Männern die Mannschaft Feuchter/Lindenthaler/Ebner den dritten Platz und in der Gesamtwertung von 14 Mannschaften (Männer/Mixed/Frauen) den ausgezeichneten 5. Platz.

Richard Schiefer